Dipl.-Architekt Norbert Rauscher in 16548 Glienicke/Nordbahn

 

Atelier Rauscher Architektur      Kontakt      Fotografie und Architektur      Impressum  

 

 

Bauleitplanung


Flächennutzungsplan


Bebauungsplan und Satzungen nach BauGB


Informelle und sonstige städtebauliche Planung


Gestaltungssatzung und Erhaltungssatzung


Dorfentwicklung und Dorferneuerung


Historischer märkischer Fachwerkbau


Siedlungsgestaltung und Gebäudegestaltung mit Orts- und Baugeschichte


Architekturfotografie und Bilddokumentation, Bildarchiv Bauernhaus

 


 

 

Stockphoto


Stockphoto-Galerie 1a
Dorf, Bauernhaus, ...


Stockphoto-Galerie 1b Dorfkirche, Friedhof, ...


Stockphoto-Galerie 2a Stadt, Bürgerhaus, ...


Stockphoto-Galerie 2b Stadtkirche, Grabmal, ...


Stockphoto-Galerie 3 Schloss, Schlosspark, ...


Stockphoto-Galerie 4 Landschaft, Natur, ...


Stockphoto-Galerie 5 Texturen, Strukturen, ...

   


 

Fotografie und Architektur

 

Internetportal für Architekturfotografie

 


 

Fotografie und Landschaft

 

Internetportal für Landschaftsfotografie

 


 

Kontakt


Impressum und Datenschutz


 

Urheberrecht

 

Alle auf diesen Seiten verwendeten Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum

 

 

 

 

Baugeschichte und Baugestaltung
im Land Brandenburg

 

Dokumentationen, Konzeptionen, Vorträge

 

 

Planungsdokumentationen als informelle Planungen mit Text, Fotos und Zeichnungen zum Bestand an historischen (ländlichen) Wohnhäusern für eine Region, einen Amtsbereich oder eine Gemeinde, verbunden mit formalen Empfehlungen zu Sanierung, Modernisierung und Instandsetzung unter Beachtung traditioneller Gestaltungsmerkmale.

 

Den dokumentierten Haustypen bzw. Hausgruppen werden kurze Baubeschreibungen zugeordnet, die gleichzeitig als Empfehlungen formuliert sind mit dem Ziel, bei notwendigen Baumaßnahmen das ursprüngliche Erscheinungsbild der Gebäude zu respektieren und formal wieder so weit wie möglich dem Originalzustand anzugleichen. Eine kurze Darstellung der regionalen märkischen Baugeschichte und Hausformen rundet die Dokumentation ab.

 

Sinngemäß werden diese Konzeptionen als informelle Planungen behandelt, teilweise werden auch städtebauliche Aspekte und Probleme mit betrachtet. Wenn z.B. einzelne Gestaltungselemente von Gebäuden regelmäßig wiederkehren und ortsbildprägend wirken, so sind sie auch städtebaulich relevant.

 

Falls die Gemeinde die Untersuchungsergebnisse und Gestaltungsempfehlungen als Handlungsrahmen für die weitere Ortsentwicklung verstanden wissen will, beschließt sie das Planungsergebnis durch Selbstbindungsbeschluss. In diesem Fall sollten die Bürger durch geeignete öffentliche Veranstaltungen an der Planung beteiligt werden, eventuell auch unter Einbeziehung der Denkmalfachbehörde.

 

Für Leistung dieser Art existieren keine Honorarvorgaben als Orientierung. Das Honorar wird dem gewünschten Leistungsumfang entsprechend als Zeithonorar nach Stundensatz oder als Pauschalhonorar auf Basis eines Leistungskataloges frei vereinbart.

   

   

Arbeits- und Planungsbeispiele

 

Region Potsdamer Havelseen, 2001
Stadt Potsdam, Stadt Werder, Amt Werder, Amt Schwielowsee, Amt Fahrland

Landkreis Potsdam-Mittelmark
Planung und Baugestaltung im ländlich geprägten Siedlungsgebiet. Ortsgeschichte, Siedlungsstruktur, Hausformen, Baugestaltung.

Über diese Arbeit wurde im Agrar- und Umweltjournal des Landes Brandenburg, Heft 9, Dezember 2001, berichtet. Klicken Sie auf die Bildunterschrift rechts oben.

 

Luckauer Heimatverein e.V., 2009

Historische Bauernhäuser der Mark Brandenburg. Ein architekturgeschichtlicher Fachvortrag mit Lichtbildern (Beamer) über die historische Entwicklung und den gegenwärtigen Bestand an Wohngebäuden in den Dörfern des Landes Brandenburg. Niederlausitz-Museum Luckau, Kulturkirche.

 

Amt Nennhausen mit 16 Gemeinden, 1996
Landkreis Havelland
Historische ländliche Wohnhäuser im Amtsbereich Nennhausen. Formale Empfehlungen zu Sanierung, Modernisierung und Instandsetzung unter Beachtung traditioneller Gestaltungsmerkmale.

 

Gemeinde Marwitz, 1997
Landkreis Oberhavel
Dorfentwicklungsplanung, u.a. mit Empfehlungen zur Fassadengestaltung eines erhaltenswerten "Märkischen Mittelflurhauses" (Giebelflurhaus, um 1860)

 

Arbeitsgemeinschaft Historische Dorfkerne
im Land Brandenburg
, 2008

Fachvortrag mit Präsentation und Diskussion anlässlich der Jahrestagung der AG Historische Dorfkerne im Land Brandenburg zum Thema "Auswirkungen von Entwicklungen des 19.Jahrhunderts auf das architektonische Erscheinungsbild der märkischen Dorf- und Hauslandschaft".

 

Dorfentwicklung im Land Brandenburg, 2002/2014
Broschüre zur Dorfentwicklung in Brandenburg, erarbeitet für das damalige Ministerium für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung des Landes Brandenburg (MLUR).
Einen Auszug mit einer überarbeiteten und erweiterten digitalen Fassung der wichtigsten Themenbereiche
- Kulturgut im ländlichen Siedlungsraum
- Gebäude, Baugestaltung, Natur und Landschaft
finden Sie hier unter dem folgenden Link:
Dorfgeschichte in Brandenburg

 

 

Beispiel 2001: Region Potsdamer
Havelseen, Planung und Baugestaltung

Beispiel 2001: Region Potsdamer
Havelseen, Wohngebäude um 1910

Beispiel 1996: Amt Nennhausen,
Historische ländliche Wohnhäuser

Beispiel 1996: Amt Nennhausen,
Kossätenwohnhaus um 1860

Beispiel 1997: Gemeinde Marwitz,
Farbvarianten für Mittellängsflurhaus






 

 

 

 

 


Copyright © Norbert Rauscher 2006-2017