Dipl.-Architekt Norbert Rauscher in 16548 Glienicke/Nordbahn

 

Atelier Rauscher Architektur      Kontakt      Fotografie und Architektur      Impressum  

 

 

Bauleitplanung


Flächennutzungsplan


Bebauungsplan und Satzungen nach BauGB


Informelle und sonstige städtebauliche Planung


Gestaltungssatzung und Erhaltungssatzung


Dorfentwicklung und Dorferneuerung


Historischer märkischer Fachwerkbau


Siedlungsgestaltung und Gebäudegestaltung mit Orts- und Baugeschichte


Architekturfotografie und Bilddokumentation, Bildarchiv Bauernhaus

 


 

 

Stockphoto


Stockphoto-Galerie 1a
Dorf, Bauernhaus, ...


Stockphoto-Galerie 1b Dorfkirche, Friedhof, ...


Stockphoto-Galerie 2a Stadt, Bürgerhaus, ...


Stockphoto-Galerie 2b Stadtkirche, Grabmal, ...


Stockphoto-Galerie 3 Schloss, Schlosspark, ...


Stockphoto-Galerie 4 Landschaft, Natur, ...


Stockphoto-Galerie 5 Texturen, Strukturen, ...

   


 

Fotografie und Architektur

 

Internetportal für Architekturfotografie

 


 

Fotografie und Landschaft

 

Internetportal für Landschaftsfotografie

 


 

Kontakt


Impressum und Datenschutz


 

Urheberrecht

 

Alle auf diesen Seiten verwendeten Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt; siehe
Impressum

 

 

 

 

Architekturfotografie, Bilddokumentation,
Bildarchiv Bauernhaus und Bauernhof

 

Historische Gebäude im ländlichen Raum
Land Brandenburg und andere Regionen

 

 

Im Bestand des Büros befinden sich ca. 5.000 Farbdias und ca. 2.000 Farbnegative (analoge Stockphotos) aus dem Zeitraum 1975-2005, überwiegend aus dem Brandenburger Raum. Es existieren jedoch auch Bestände aus den Gebieten Mecklenburg, Altmark, Thüringen, Sachsen, Sächsische Oberlausitz, Altes Land (Hamburg), Siebenbürgen, u.a.

Seit 2006 wird die Sammlung fortlaufend um aktuelle Digitalbilder in hoher Auflösung auch aus anderen Regionen erweitert, neben Brandenburg vorzugsweise (aber nicht ausschließlich) aus Niedersachsen, Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Schwerpunkte sind historische Gebäude und Baudenkmale; ein eigenständiges Thema bilden Fotos von interessanten Materialstrukturen. Der gegenwärtige Bildbestand umfasst etwa 40.000 architektonisch relevante Digitalbilder.

 

 

Bauernhaus, Bauernhof, Dorf

 

Schwerpunkte der Sammlung sind Themen aus dem ländlichen und kleinstädtischen Raum, etwa mit folgenden Stichworten:

 

- Denkmalwerte Gebäude und Baudenkmale

- Bauernhaus und ländliche Wohngebäude

- Bauernhof, Scheune, Stallgebäude, Nebengebäude

- Dorfbild, Dorfanger, Dorfstraße, Freiraum

- Fachwerkbau im ländlichen Raum

- Ziegelbau, Ziegelfassade, Ziegelmauerwerk

- Putzfassade, Stuckfassade, Gründerzeit

- Historische Einfriedungen

- Kirche, Dorfkirche, Pfarrhaus, Friedhof

- Historische Bauelemente und Baustoffe

- Architekturdetails und Kuriosa

 

 

Brandenburger Bauernhöfe im Bestand

 

Der analoge Bildbestand an Farbdias und Negativen kann bei Bedarf digitalisiert und neben den neuen Digitalfotos in verschiedenen Auflösungen und Dateigrößen zur Verfügung gestellt werden.

Auf Bestellung werden Bildausschnitte und Bildbearbeitungen exakt nach Vorgabe für die Druckvorstufe geliefert, hier sind bei Auftragserteilung detaillierte Angaben erforderlich (Pixel bzw. Zentimeter des Bildausschnitts, eventuell Vorgaben zu Farbe, Sepia, Schwarz-Weiß, usw.).

Wenn Sie mehr wissen möchten zum aktuellen Stockphoto-Angebot von Atelier Rauscher, dann wählen Sie für den Gesamtüberblick links das Internet-Portal Fotografie und Architektur oder sehen Sie sich eine der Stockphoto-Galerien an. Bitte beachten Sie dort alle weiteren Hinweise. Die aktuell angebotene Gesamtstückzahl erfahren Sie immer auf der Eingangsseite (Homepage) von Fotografie und Architektur.

Ein Teil des Bildbestandes von 1975-2005 ist nachfolgend als Arbeitsliste (PDF-Datei) hinterlegt; diese Liste ist nicht vollständig und enthält auch nicht den gesamten Bestand. Für die älteren Bestände existieren nur handschriftliche Listen. Die Liste soll nur dem groben Überblick dienen; es handelt sich um bürointernes Arbeitsmaterial, welches ursprünglich nicht zur Veröffentlichung gedacht war.

 

 

Bildliste Dia-Serien 1980-2005 sortiert nach Ort

 

Sonstige Bildlisten 1935-1980

 

 

 

Architekturfotografie aktuell
Auftragsfotografie

 

Auf Bestellung werden aktuelle Bilddokumentationen in jeder gewünschten Form erarbeitet. Das Bildmaterial wird exakt nach Vorgabe geliefert - digital separat auf CD, per E-Mail oder zum Download in einer Auflösung bis 21 Megapixel (5.616 x 3.744), bearbeitet und ausgedruckt von Miniatur bis Posterformat oder als fertige A4-Broschüre gebunden. Die bevorzugten Themen umfassen Architektur von Gesamt bis Detail - dass dabei eine Vorliebe für Baugeschichte und Denkmalschutz besteht, zeigen die Beispielbilder auf der rechten Seite. Die Fotos sind vertikal entzerrt.

Auch Bildbearbeitungen mit Visualisierung von geplanten baulichen Veränderungen, Farbkonzepten, Farbgestaltungen usw. werden geliefert. Die Bearbeitung erfolgt mit der CAD-Software Allplan von Nemetschek sowie mit der Software Photoshop von Adobe. Die Arbeitsergebnisse können analog oder digital als Vektorgrafiken oder Pixelgrafiken geliefert werden, geeignet zur Weiterverarbeitung, als Druckvorlage, zur Beamer-Präsentation usw.

 

 

Baudenkmal Bürgerpalais

 

Das rechts abgebildete palaisartige bürgerliche Wohnhaus in Potsdam, Am Neuen Markt 7, ist als Baudenkmal eingetragen in die Denkmalliste der Stadt Potsdam. Es wurde 1773 nach Entwürfen des leider nur wenig bekannten Baumeisters Georg Christian Unger (1743-1799) errichtet.

 

Über Leben und Werk dieses spätbarocken Baumeisters, der das Stadtbild von Potsdam stark geprägt hat, existiert ein sehr schöner Bildband:

Christian Wendland:

Georg Christian Unger.
Baumeister Friedrichs des Großen in Potsdam und Berlin.

Potsdam 2002

Das fünfachsige quer gegliederte Wohngebäude ist als Haustyp in dieser oder ähnlicher Form noch vielfach in Potsdam anzutreffen und prägt bis heute das Stadtbild. Die Wurzeln dieses Haustyps liegen in einer gemeinsamen Vergangenheit mit dem fünfachsigen quer gegliederten märkischen Bauernhaus; beide haben sich vermutlich aus dem "Mitteldeutschen Ernhaus" oder "Querflurhaus" entwickelt. Eine durch den städtischen Historismus geprägte ländliche Spätform als Gegenstück zum Bürgerhaus in Potsdam ist ganz oben zu sehen - hier mit Drempelgeschoss und Drempelfenstern.

 

 

Gründerzeit, Historismus und ländlicher Raum

 

Wenn Sie sich für die architektonischen Entwicklungen im ländlichen Raum zwischen 1870 und 1930 vorzugsweise in Norddeutschland (Schleswig-Holstein und Niedersachsen) interessieren, sollten Sie dieses Buch lesen:

 

Stein auf Stein. Ländliches Bauen zwischen 1870 und 1930. Kulturwissenschaftliche Schriftenreihe der Museen Kiekeberg, Bad Windsheim, Cloppenburg und Schleswig; Autorengruppe; Hamburg-Harburg 1999

Das Buch bietet einen sehr guten Überblick über ländliche Bauentwicklung und Baustile (Historie, ländliche Baukultur, Gründerzeit, Heimatschutz, Baukunst), neue Baustoffe und Bautechniken, Farbe als Gestaltungselement, unterschiedliche Gebäudetypen im ländlichen Raum, staatliche Regulierungen und Gesetze, industrielle Entwicklungen, Traditionen des Bauhandwerks mit Schule und Ausbildung, usw. Zwei Aufsätze befassen sich auch mit der Entwicklung in Bayern.

 

 

 

Holzhausen, Bauernhaus von 1896
Putz-Stuck-Fassade nach Rekonstruktion

Roddan, Großbauernhaus um 1910
Ziegel-Sichtmauerwerk, Schieferdeckung

Schönhagen, Bauernhaus um 1850
Fachwerkbau mit integriertem Torhaus

Detailsammlung Ziegelmauerwerk:
Prägestempel der Gutsziegelei Ribbeck ...

... und Ziegelpflaster in Glashütte aus
DDR-Produktion (Feuerfest-Material)

Potsdam, Am Neuen Markt 7
Bürgerliches Wohnhaus von 1773


Potsdam, Am Neuen Markt 7
Detailaufnahme Eingangsbereich

 

 

Ziegelfassaden in Brandenburg

 

Wenn Sie sich für Ziegelfassaden im ländlichen Raum der Mark Brandenburg interessieren, sollten Sie dieses Buch erwerben:

 

 

 

Konrad Jörg Müller:
Ziegelarchitektur in
Brandenburg. Steinreiche Dörfer.
Eine Bestandsaufnahme mit 731 Farbabbildungen. Brandenburgisches Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz,
Potsdam 2009 (zweite Auflage).


Das Buch stellt Ziegelarchitektur und Ziegelornamente an Wirtschafts- und Nebengebäuden (Scheunen, Speicher, Stallungen, Taubenschläge, Hofmauern, Torpfeiler, usw.) im Land Brandenburg vor.
Es gibt keine bessere gedruckte Bildsammlung zu diesem Thema. Zu beziehen direkt über die Pressestelle des Ministeriums.

 

 

Brandenburger Bauernhöfe

 

Ein architekturgeschichtlicher Überblick über die Fachliteratur zur Entwicklung des ländlichen Siedlungs- und Hausbaus in Brandenburg bis etwa 1870 findet sich in diesem sehr detailreichen Werk:

 

 

Volkmar Schnöke:
Brandenburger Bauernhöfe.
Handbuch für Architekten und Bauherren in drei Bänden. Teil 1: bis 1870.
Zus. 1.550 Seiten mit 5.700 s/w-Abb.
Verlag Volkmar Schnöke, Berlin 2004.

Der Autor hat in enormer Fleißarbeit fast alles an greifbarer Literatur zum Thema durchforstet, exzerpiert, fachthematisch geordnet und zu einem Verschnitt in drei Bänden zusammengefasst, ergänzt um eigene Beiträge und viele aktuelle Fotos ohne Ortsangaben.

Das Werk ist auch als PDF-Datei auf CD erhältlich - wesentlich besser geeignet für die Recherche, weil man es mit der Suchwortfunktion durcharbeiten kann. Außerdem sind hier im Gegensatz zur gedruckten Ausgabe die aktuellen Fotos farbig.



 

 

 

 

 


Copyright © Norbert Rauscher 2006-2017